Der Vollbart – die Königsdisziplin des Bartwuchses und der Inbegriff von Männlichkeit

Vollbart BartstyleViele Frauen finden ihn sexy und Männer möchten ihn haben: der Vollbart. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Männer dafür entscheiden, sich einen Bart wachsen zu lassen und dieses männliche Statussymbol mit Stolz zu tragen. Der Weg bis zur vollen Gesichtsbehaarung ist jedoch oft steinig. Auf der einen Seite kann es ganz schön lang dauern, bis Mann den Bart seiner Träume endlich hat, auf der anderen Seite benötigt der volle Bart einiges an Pflege. Denn wir alle wissen: nur eine gut gepflegte Gesichtsbehaarung sieht auch wirklich gut aus. Mit ein paar Tipps und Tricks kann dennoch jeder, der einen guten Bartwuchs besitzt, Vollbart tragen. Bei uns erfährst du, wie du die Wachstumsphase bis zu deinem Traumbart am besten meisterst, worauf es bei der Pflege des Vollbarts zu achten gilt und wie du diesen am besten stylst. Auf diese Weise wirst auch du bald mit einem toll gepflegten Bart absolut im Trend liegen und sowohl Männer als auch Frauen mit deinem neuen Style begeistern.

Auf dem Weg zum Vollbart – so meisterst du die Wachstumsphase

Ein gesunder schön gepflegter Bart verleiht jedem Männergesicht das gewisse Etwas. Er lässt das Gesicht markant erwirken und steht nahezu allen Männern hervorragend. Hast du dich bis jetzt regelmäßig rasiert oder dir nur einen kurzen Dreitagebart stehen lassen, wirst du auf dem Weg zur männlichen Gesichtsbehaarung vielleicht mit ein paar Problemchen zu kämpfen haben.

Meistens dauert es nur ein paar Tage, bis sich der leichte Dreitagebart schön langsam in einen stärkeren Bart verwandelt. Die Stärke des Bartwuchses ist jedoch bei jedem Mann unterschiedlich. Im Normalfall dauert es vier bis fünf Wochen, bis der Bart eine schöne Länge erreicht hat. Es ist daher empfehlenswert, sich in dieser Zeit nicht zu rasieren, um möglichst schnell zur gewünschten Bartlänge zu gelangen. Erst in dieser Zeit wird dir auffallen, ob dein Bartwuchs regelmäßig ist oder sich vielleicht das ein oder andere kleine Loch finden lässt. Aber auch widerspenstige und abstehende Barthaare werden sich schön langsam bemerkbar machen. Alle diese kleinen Startschwierigkeiten zu deinem männlichen Vollbart sind ganz normal und nahezu jeder macht sie durch, wenn er sich zum ersten Mal einen Bart wachsen lässt. Versuche also Ruhe zu bewahren und denke daran, dass ein kräftiger Vollbart natürlich nicht über Nacht wachsen kann.

Auf dem Weg vom Dreitagebart zur vollen Gesichtsbehaarung kann es schnell passieren, dass dein Bart etwas ungepflegt aussieht. Möchtest du nicht, dass dich deine Kollegen in der Arbeit so sehen, ist es empfehlenswert, diese erste Phase auf ein verlängertes Wochenende oder einen Urlaub zu legen. Vor allem, wenn du dich in einem Arbeitsverhältnis befindest, bei dem du Kundenkontakt hast und ein gepflegtes Äußeres aufweisen musst, ist dieser Zeitplan auf dem Weg zum Vollbart empfehlenswert.

Feuchtigkeitscreme, Bartöl und eine Bürste – die perfekten Waffen im Kampf gegen den Juckreiz

Möchtest du dir einen Vollbart wachsen lassen, kann es schnell passieren, dass deine Haut unter dem Bart zu jucken beginnt. Das liegt daran, dass die Haut sehr empfindlich ist und die starken und widerspenstigen Barthaare die Hautoberfläche durchstoßen. Die Haut wird somit stark beansprucht und reagiert in den meisten Fällen gereizt. Es handelt sich hierbei um ein ganz normales Problem der ersten Übergangsphase auf dem Weg zum Bart. Um deine Haut richtig zu pflegen, solltest du daher darauf achten, dein Gesicht regelmäßig einzucremen und deine Haut somit geschmeidig zu halten. Auf diese Weise werden zudem deine Barthaare etwas weicher und du kannst kleinen Pickelchen, Rötungen oder auch rauen Hautstellen vorbeugen. Bartöl sollte in dieser ersten Wachstumsphase deines Vollbarts ebenfalls bereits Teil deiner Pflegeroutine werden. Dieses duftet nicht nur ausgesprochen gut, sondern wirkt ebenfalls dem Juckreiz entgegen. Nimm dafür einfach je nach Bartlänge ein bis zwei Tropfen Bartöl auf deine Handfläche und massiere deinen Bart sowohl morgens als auch abends mit der wohltuenden Flüssigkeit ein. Egal, ob Vollbart oder etwas längerer Dreitagebart, ein gutes Bartöl bringt zahlreiche positive Eigenschaften mit sich: Es macht die Barthaare geschmeidiger, lässt sie glänzen und verleiht selbst dem struppigsten Bart ein schönes, seidiges Aussehen. Beim Kauf des Bartöls solltest du auf Qualität und pflegende, natürliche Inhaltsstoffe achten.

Zusätzlich zum Bartöl kann eine Bartbürste verwendet werden, um dem Juckreiz Herr zu werden. Diese sorgt dafür, dass der Bart wieder in Form gebracht wird und zusätzlich wird die Gesichtshaut massiert. Die leichte Massage regt die Talgproduktion an und durch das Bürsten wird der Talg auf dem ganzen Haar verteilt. Somit wird dein Vollbart weicher und glänzender, was vor allem die Frauenwelt begeistern wird. Zudem wird ebenfalls die Haut mit Talk versorgt und der Juckreiz nimmt ab. Damit du lange viel Freude an deinem neuen Styling hast, ist es wichtig, deine Bartbürste in regelmäßigen Abständen mit einem milden Shampoo zu reinigen. Wie du dir vorstellen kannst befinden sich nämlich nach dem Bürsten zahlreiche abgestorbene Barthaare und Hautschuppen in der Bürste. Reinigst du diese zu selten oder vielleicht gar nicht, kann es sehr schnell unhygienisch werden und die Bartbürste beginnt zu richten. Haben sich einige sehr hartnäckige Haare in der Bürste festgesetzt, können diese mit einem normalen Kamm entfernt werden.

Bartbürste vs. Bartkamm – die richtige Mischung macht’s

Lässt du deinen Bart wachsen, so wird eine Bartbürste schnell zu einem deiner wichtigsten Pflegeutensilien. Mit dieser kannst du, wie bereits erwähnt, abgestorbene Hautschuppen entfernen und deine Haut massieren. Auf diese Weise wird zudem das Haarwachstum angeregt werden und ein voller und gleichmäßiger Vollbart ist das Ergebnis. Hat ein Bart jedoch eine gewisse Länge erreicht, kann es schnell vorkommen, dass sich kleine Knoten bilden und für diesen Zweck ist eine Bartbürste nicht besonders gut geeignet. Hier solltest du eher zu einem Bartkamm greifen. Nun fragst du dich vielleicht, worin genau der Unterschied besteht und welche Vor- bzw. Nachteile der Bartkamm beziehungsweise die Bartbürste mit sich bringen.

Mr. Burton´s Bartpflege Set aus Deutschland -inklusive Bartöl, Bartbürste, Bartschere und Kamm - als Geschenk, oder Geburtstagsgeschenk für Männer und Bartträger (CLASSIC)
  • Inhalt: das Mr. Burton´s Bartpflege Set enthält alles, was Du zur Bartpflege benötigst. Ein veganes, tierversuchsfreies Bartöl in Orignalgröße, 50ml. Es versorgt das Barthaar sowie die Haut darunter mit Feuchtigkeit und verwandelt wirres Bartgestrüpp in einen gepflegten geschmeidigen Bart. Eine hochwertige Bartschere mit Stellschraube, einen Kamm, eine Bartbürste aus Birnbaumholz mit Wildschweinborsten und eine Aufbewahrungsdose
  • WERTIG: Die Aufbewahrungsdose, das enthaltene Zubehör und das hochwertige Bartöl- MADE IN GERMANY ergänzen sich zu einem täglichen Begleiter für jeden Bartträger
  • GESCHENKIDEE: Das Bartpflegeset eignet sich optimal als Geschenk zu jedem Anlass, es benötigt keine extra Verpackung
  • GARANTIE: Wir bieten für alle unsere Produkte eine 100% Zufriedenheitsgarantie. Bei Nichtgefallen genügt eine kurze Nachricht und wir kümmern uns um den Rest.

Die Bartbürste zeichnet sich dadurch aus, dass sie über mehr Zacken verfügt und auf diese Weise mehr Haare auf einmal erfassen kann. Da die Borsten jedoch weich sind, lässt sie so manche Knoten einfach hindurchgleiten, anstatt diese zu entwirren.

Ein Bartkamm ist im Gegenzug dazu etwas grober und sorgt dafür, dass sich selbst die kleinsten Knötchen entfernen lassen. Zudem ist dieser handlich und du kannst ihn einfach in deine Hosentasche stecken, wenn du gerade unterwegs bist. So haben Essensreste oder andere Verschmutzungen, die sich ebenfalls in deiner Gesichtsbehaarung verstecken können keine Chance. Möchtest du also einen schön gepflegten und ordentlich aussehenden Bart, solltest du regelmäßig sowohl zum Kamm als auch zur Bürste greifen.

Die richtige Pflege – so wird dein Bart zum modischen Blickfang

Bartmanie 5 teiliges Bartpflege Set bestehend aus Bartshampoo (100ml), Bartwuchsspray (50ml), Bartwachs (50ml), Bartöl (50ml) & Bartbürste, Geschenkset für Männer
  • 🧔🏻 Hier kommt das ultimative Rundum-Sorglos-Paket für alle Bartträger, bestehend aus: Bartbürste, Bartshampoo (100ml), Bartöl (50ml), Styling-Gel (50ml) und Bartwuchsspray (50ml). Von der Reinigung bis zum Finish im Styling ist also alles dabei, was du für einen rundum gepflegten Bart benötigst
  • 🧔🏻 Die Bürste besteht aus Bambusholz, in das weiche Rosshaar-Borsten eingelassen wurden. Die softe Struktur sorgt für eine optimale Pflege des Bartes bei jedem Bürstenstrich
  • 🧔🏻 Mit dem milden Bartshampoo entfernst du Verschmutzungen und Reste von Styling-Produkten sanft und nachhaltig und bereitest deinen Bart auf die nachfolgende Pflege bestens vor
  • 🧔🏻 Unser Bartöl pflegt die Gesichtshaut und den Bart mit hochwertigen Pflanzenölen und macht das Barthaar wunderbar geschmeidig
  • 🧔🏻 Die richtige Form bekommt der Bart mit dem Styling-Gel auf natürlicher Bienenwachsbasis. So behält er genau die Form, in der du ihn haben willst. Natürliche Öle spenden dabei die Extraportion Pflege. Für ein optimales Haarwachstum des Bartes kann das Haarwuchsspray aus unserem Set verwendet werden. Bei regelmäßiger Anwendung schafft es optimale Wachstumsbedingungen für das Barthaar

Hast du die ersten vier Wochen deines Projekts hinter dich gebracht, wirst du die ersten Komplimente für deinen voller werdenden Bart erhalten. Die richtige Pflege deiner Gesichtsbehaarung spielt ab jetzt jedoch eine noch wichtigere Rolle. Nur so wirst du deinen Bart möglichst sauber und ordentlich halten. Zu diesem Zweck solltest du dir unbedingt ein gutes Bartshampoo anschaffen. Begehe bitte nicht den Fehler und verwende einfach dein normales Haarshampoo für deinen Vollbart. Es könnte sonst passieren, dass dein Bart wieder zu jucken beginnt und du vielleicht sogar einen Ausschlag oder Pickel bekommst. Das liegt daran, dass deine Gesichtshaut um ganz anders aufgebaut ist als deine Kopfhaut und daher anders gepflegt werden muss. Auch Duschgel ist daher keinesfalls geeignet, um deinen Bart damit zu waschen. In nahezu allen Shampoos und Duschgels befinden sich zahlreiche Duftstoffe und andere Chemie, die dafür sorgen würden, dass deine Gesichtshaut geschädigt wird und du sie auf Dauer immer mehr reizt. Ist das erst einmal der Fall, kann dir auch kein Bartöl mehr weiterhelfen. Außerdem wird sich das Bürsten des Bartes zunehmend unangenehm anfühlen. Daher sollte deine Wahl, wenn du einen Vollbart haben möchtest und dieser gepflegt sein soll, unbedingt auf ein eigenes Bartshampoo fallen. Dieses erhältst du mittlerweile in allen gut sortierten Drogeriemärkten und natürlich wirst du auch im Internet schnell fündig, wenn du dich auf die Suche nach einem guten Reinigungsmittel für deine coole Gesichtsbehaarung machst. Im besten Fall wählst du ein Produkt, das hauptsächlich aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und auch keine künstlichen Düfte beinhaltet. Die Frage, wie teuer das perfekte Bartshampoo sein soll, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Achte jedoch darauf, dich für ein qualitativ hochwertiges Produkt zu entscheiden. Auf diese Weise kann das Risiko, dass du das Shampoo nicht verträgst, stark minimiert werden und du wirst deinen weichen und gepflegten Bart lieben.

Es wird Zeit für Kontur: das richtige Trimmen und Rasieren deines Barts

Hat deine Gesichtsbehaarung eine gewisse Länge erreicht, wird es Zeit sie in Form zu bringen. Auf diese Weise sorgst du dafür, dass dein Bart weiterhin beneidende Blicke auf sich zieht. Zunächst ist es wichtig, deine Barthaare auf eine gleichmäßige Länge zu trimmen. Auf diese Weise wird dein Bart dichter und gewinnt zunehmend an Fülle. Um deinem Bart eine schöne Form zu verleihen, solltest du ihn zudem in regelmäßigen Abständen etwas trimmen. An diese Aufgabe musst du jedoch sehr konzentriert herangehen, denn nur ein falscher Schnitt und die harte Geduldsprobe der letzten Wochen war umsonst. Doch keine Angst, wenn du dein neues Modeaccessoire in regelmäßigen Abständen in Form bringst, wirst du immer mehr Übung darin bekommen. So kannst du deinem Bart schnell die Kontur verleihen, die du dir wünschst. Um dafür zu sorgen, dass dein Gesicht trotz Haaren gepflegt aussieht, ist es wichtig, dass dein Halsbereich sauber rasiert ist. Zudem darfst du nicht darauf vergessen, einzelne abstehende Haare zu entfernen, da sie die schnell das Gesamtbild stören können und deinen Bart zottelig aussehen lassen.

Du wirst schnell merken, wie oft du deinen Bart in Form trimmen musst, damit dein Gesicht allzeit gut gepflegt ist. Nur so kannst du verhindern, dass du aussiehst, als hättest du vergessen dich zu rasieren. Tatsächlich wachsen Barthaare im Durchschnitt zwischen 0,3 und 0,7 Millimeter am Tag. Das ist von Mann zu Mann verschieden. Je nachdem, wie stark dein eigener Bartwuchs ist, solltest du die Aufsätze und die Einstellung deines Trimmers wählen. Es ist jedoch besser, zunächst eine etwas längere Einstellung zu wählen und sich langsam hochzuarbeiten, als aus Versehen zu viel wegzuschneiden.

Besonders am Anfang kann es empfehlenswert sein, deinen Vollbart nicht selbst zu trimmen, sondern einen Barbier aufzusuchen. Es handelt sich hierbei um professionelle Haarschneider, die sich auf das Kürzen von Barthaaren und die richtige Pflege dieser spezialisiert haben. Hier bekommst du auch viele Tipps, wie du deinen Bart am besten pflegen kannst und welche speziellen Bedürfnisse dein Barthaar hat.

Kein Vollbart ohne Oberlippenbart – bring ihn in Stellung

Mr. Bear Family Beard Balm Woodland, 60 ml
  • herb holziger Duft
  • pflegt deinen Bart
  • sorgt für Halt und Geschmeidigkeit

Zu jedem Vollbart gehört in Oberlippenbart, das ist klar. Auch diesen solltest du regelmäßig pflegen. Achte darauf die lästigen Härchen, die sich von Zeit zu Zeit vor deinem Mund befinden werden, regelmäßig mit einer eigenen Bartschere zu kürzen. Du solltest deinen Oberlippenbart jedoch nicht zu kurz tragen. Ansonsten würde er nämlich nicht mehr zum Rest deines Bartes passen und du musst vielleicht sogar deinen restlichen Bart dem Oberlippenbart entsprechend kürzen. Natürlich stellt sich aber noch die Frage, welche Form dein Oberlippenbart annehmen soll oder kann. Mithilfe von Bartwichse sorgst du dafür, dass er seine Form behält, ohne starr und unflexibel zu wirken.

Hat dein Bart eine gewisse Länge erreicht, wirst du höchstwahrscheinlich versuchen, deinen Oberlippenbart in Form zu zwirbeln. Dieses Styling kann eine tolle Lösung sein, wenn du ihn nicht kürzen möchtest, er aber dennoch in Form bleiben soll. Das ist allerdings nur möglich, wenn dein Bart keine Locken hat. In diesem Fall wird sich der Oberlippenbart nämlich nicht zwirbeln lassen. Hast du hingegen sehr störrische Gesichtshaare, kann ein Glätteisen das Problem lösen. Dieses Stylingutensil solltest du allerdings nur verwenden, wenn der Bart absolut sauber sowie trocken und sich keinerlei Bartpflegeprodukte darin befinden. Zum zusätzlichen Schutz deines Bartes ist es zudem empfehlenswert, diesen vor der Hitzebehandlung mit einem speziellen Hitzeschutz zu versehen. Es handelt sich hierbei nämlich um eine nicht besonders schonende Stylingmethode und mit dem richtigen Hitzespray sorgst du dafür, dass deine Barthaare dennoch geschmeidig bleiben und nicht abbrechen.

Bartpflege Set - 4-Teilig, Sandelholz Bartkamm, 100% Wildschweinborsten Bürste, Bartschere und Nasenhaarschere - in Qualitativer Geschenkbox
  • 1) Natürlicher Sandelholzkamm - Sandelholz ist antistatisch, die dünnen und groben Zähne passen zudem zu allen Haar-Typen. Außerdem hat Sandelholz verschiedene einzigartige Maserungen.
  • 2)100% Wildschweinborsten-Bartbürste - Welche ihren Bart eindeutig weicher macht, Ihre Haut massiert, Bart-Öle verteilt und schmutz entfernt.
  • 3) Eine Nasenhaarschere - Welche leicht gekrümmt ist, damit sie ihre Nasenhaare gefahrlos schneiden können.
  • 4) Schnurrbartschere - Eine Bartschere aus rostfreiem Edelstahl, die 10cm lang ist.
  • 5) Bartpflege Set - Suchen sie immer noch nach einem guten Geschenk für Männer? Das Loncwo Pflege-kit ist die perfekte Geschenkwahl, für Geburtstage, Vatertage, Valentinstage sowie andere Anlässe, oder gönnen sie es sich einfach selbst.

Cool, männlich und dennoch gepflegt – so wird dein Bart zum echten Hingucker

Du hast nun bereits einiges über die richtige Pflege deines Barts erfahren. Möchtest du eine volle Gesichtsbehaarung tragen, sollte die regelmäßige Wäsche mit einem geeignetem Shampoo, das Kämmen beziehungsweise Bürsten und das Verwenden eines Bartöls zu deiner Pflegeroutine gehören. So sorgst du dafür, dass dein Bart immer gepflegt aussieht und dir die bewundernden Blicke von Frauen als auch von Männern sicher sind. Hat dein Bad jedoch eine gewisse Länge erreicht, kann es durchaus passieren, dass er sich zu locken beginnt oder störrisch in alle Richtungen absteht. Das liegt daran, dass deine Barthaare um einiges dicker sind, als deine Kopfhaare. Dennoch sollte dich dein neues Styling nicht zur Verzweiflung bringen. Wenn du merkst, dass die Haare störrisch werden, versuche diese zunächst mit einfachem Wasser im Zaum zu halten. Benetze deine Hände mit etwas Wasser und streiche mehrmals von oben nach unten über deinen Bart. Das kannst du mehrmals täglich machen. Hast du eher feine Barthaare, wird dieser Vorgang ausreichen und dein Bart wird seine Form über viele Stunden hinweg behalten. Ist das jedoch nicht der Fall, dann ist Bartpomade das erste Mittel der Wahl. Die Pomade sorgt dafür, dass dein Bart eine schöne Form erhält und dennoch nicht starr wirkt. Vor allem in Verbindung mit Bartöl stellt dieses Produkt das optimale Stylinghilfsmittel dar, das bei Vollbartträgern nicht fehlen sollte.

Um die Bartpomade richtig anzuwenden, solltest du deinen Bart zunächst waschen, in mit einem sauberen Handtuch gut trocknen und mit etwas Bartöl vorbehandeln. Nimm anschließend die Bartpomade zur Hand, verreibe eine kleine Menge zwischen deinen Fingern und streiche von oben nach unten über deine Gesichtsbehaarung. Zum Abschluss kannst du deinen Bart mit einem Kamm in Form bringen und schon bist du fertig. Möchtest du die Bartpomade häufiger verwenden, dann solltest du darauf achten, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu benützen, das zahlreiche Pflegestoffe beinhaltet. Ein schlechtes Produkt führt nämlich häufig dazu, dass dein Barthaar trocken oder stumpf wird und es sich noch stärker lockt. Sorgst du dann nicht mithilfe eines guten Bartöls dafür, dass sich deine strapazierte Gesichtsbehaarung erholen kann, werden die Haare früher oder später abbrechen und dein Bart wird alles andere als gepflegt aussehen. Hast du die richtigen Produkte, wird es dir dein Barthaar mit einem weichen und gepflegten Aussehen danken.

Auf dem Weg zum Vollbart – halte durch, es zahlt sich aus

Wir wissen es ist nicht leicht, sich den Traum von einem vollen Bart zu erfüllen. Auch wenn du es dir noch so fest vorgenommen hast, kann es schnell passieren, dass die anfängliche Euphorie aufgrund juckender Haut und anscheinend nicht besonders schönem Bartwuchs verblasst. Befindest auch du dich gerade in der Phase, wo du daran zweifelst, ob es das wirklich wert ist, denke daran, was du bis jetzt schon geschafft hast. Mit jedem Tag wird dein Bart etwas voller und kräftiger werden. So kommst auch du bald in den Genuss einen schönen männlichen Bart zu tragen und die begeisterten Blicke der Frauen werden dein Lohn dafür sein. Damit das aber auch wirklich so ist, darfst du die richtige Pflege deines Vollbartes keinesfalls vernachlässigen. Bürste ihn täglich, löse Knötchen heraus, wasche ihn zumindest zweimal wöchentlich mit einem sanften Bartshampoo und trage in regelmäßigen Abständen Bartöl auf. Wenn du all diese Tipps und Tricks beachtest, deinen Bart regelmäßig trimmst bzw. ihn trimmen lässt und du eine Stylingroutine entwickelst, wirst du ihn schon bald nicht mehr missen möchten. Dein voller Bart wird dir dann das gewisse Extra verleihen, das dich auf andere Menschen noch männlicher wirken lässt und wer möchte das nicht.

Letzte Aktualisierung am 22.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreib mir

Ich bin nicht immer online, aber du kannst mir ruhig schreiben. Jeder bekommt eine Antwort auf seine Frage. Ich freue mich von dir zu hören.

Einfach Suchbegriff eintippen und Enter drücken